Maserati Quattroporte

Ein italienischer Designklassiker mit moderner Formensprache

Der Maserati Quattroporte ist ein außergewöhnliches Fahrzeug – genau wie sein Design. Seit 1963 bildet der stilistische Brückenschlag, den das Wahrzeichen aller italienischen Luxuslimousinen zwischen Sportlichkeit und Eleganz vollzieht, eine faszinierende Herausforderung für die berühmtesten Automobildesigner: Pietro Frua, Bertone, Giorgetto Giugiaro, Marcello Gandini und Pininfarina. Heute geht das Symbol der Maserati Philosophie den Weg der Erneuerung im Zeichen der Tradition. Mit einer zukunftsweisenden Symbiose aus Eleganz und Leistungsstärke.

Die charakteristische Front ist Ausgangspunkt einer unverwechselbaren Silhouette

Mit deutlich großzügigeren Abmessungen und dem typisch dynamischen, schnittigen Profil tritt der neue Quattroporte das Stilerbe seiner Vorgänger an. Ausgangspunkt der unverwechselbaren Silhouette ist die charakteristische Front: Vom klassischen ovalen Maserati Kühlergrill gehen die imposante Motorhaube und die neuen Frontleuchten mit Tagfahrlicht in LED-Technik aus. Ein markantes Stilelement, das den Quattroporte auf Anhieb erkennbar macht.

131842M-slider1
121620M-slider2
131920M-slider3
131890M-slider4
131841M-slider5
131840M-slider6

Eine kraftvolle Gürtellinie betont die Dynamik des Modells

Das Scheinwerferdesign geht in eine kraftvolle Gürtellinie über, die sich von den drei klassischen Luftauslässen hinter den vorderen Kotflügeln mit einem kühnen Schwung bis hin zu den Heckleuchten erstreckt. Die dreieckige C-Säule mit dem Saetta-Logo ist eine weitere Reminiszenz an die Tradition und huldigt unmissverständlich der Sportlichkeit.

Ein exklusiver Innenraum im Zeichen der besten italienischen Handwerkstradition

Im Innenraum des Quattroporte dominiert ein exklusives Ambiente. Die äußerst intuitiven Bedienelemente sind diskret im Fahrzeug integriert und lassen Oberflächen und Materialien zu Wort kommen. Die Leder von Poltrona Frau®, die Edelhölzer und die Steppnähte entsprechen der besten italienischen Handwerkstradition. Sie bringen die klare Formensprache der Armaturentafel, der Mittelkonsole und der Türverkleidungen zur Geltung und umgeben die Insassen mit Luxus.

Technische Daten

Quattroporte S

Motor
Zylinderanzahl 6
Hubraum 2,979 cm3
Höchstleistung 301 kW (410 PS) 
Max. Drehmoment 550 NM
Leistung
Höchstgeschwindigkeit 285 km/h
0-100 km/h 5,1 s
Verbrauch und CO2-Emissionen
Verbrauch (kombiniert) 10,5 l/100 km
CO2-Ausstoß * 244 g/km
Effizienzklasse G
*Inner- und Außerstättisch kombiniert

Quattroporte SQ 4 (Allradantrieb)

Motor
Zylinderanzahl 6
Hubraum 2,979 cm3
Höchstleistung 301 kW (410 PS) 
Max. Drehmoment 550 NM
Leistung
Höchstgeschwindigkeit 283 km/h
0-100 km/h 4,9 s
Verbrauch und CO2-Emissionen
Verbrauch (kombiniert) 10,5 l/100 km
CO2-Ausstoß * 246 g/km
Effizienzklasse G
*Inner- und Außerstättisch kombiniert

Quattroporte GTS

Motor
Zylinderanzahl 8
Hubraum 3.799 cm3
Höchstleistung 392 kW (530 PS) 
Max. Drehmoment 650 NM
Leistung
Höchstgeschwindigkeit 307 km/h
0-100 km/h 4,7 s
Verbrauch und CO2-Emissionen
Verbrauch (kombiniert) 11,8 l/100 km
CO2-Ausstoß * 274 g/km
Effizienzklasse G
*Inner- und Außerstättisch kombiniert

Quattroporte Diesel

Motor
Zylinderanzahl 6
Hubraum 2.987 cm3
Höchstleistung 202 kW (275 PS) 
Max. Drehmoment 600 NM
Leistung
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 6,4 s
Verbrauch und CO2-Emissionen
Verbrauch (kombiniert) 6,2 l/100 km
CO2-Ausstoß * 163 g/km
Effizienzklasse B
*Inner- und Außerstättisch kombiniert