Ferrari 458 Speciale

Der leistungsstärkste Ferrari V8 Sportwagen aller Zeiten

Wie es bei allen Ferrari Sonderserien der Fall ist so präsentiert sich auch der 458 Speciale mit einer Reihe an fortschrittlichen technischen Lösungen, die den Wagen zu einem einzigartigen Modell machen, das für eine ganz bestimmte Gruppe von Besitzern gedacht, in diesem Fall für Enthusiasten, die nach einem noch reinrassigeren Sportwagen suchen, der extreme Fahrgefühle vermittelt.

Innovationen finden sich überall im Wagen, wobei es sich um Ferrari-Patente sowie Weltneuheiten handelt: vor allem in den Bereichen des Triebwerks, der aktiven Aerodynamik sowie der Fahrzeugdynamik. Diese Innovationen sind es, die den 458 Speciale wesentlich mehr vom 458 Italia, auf dem diese Sonderserie basiert, unterscheiden, als dies bei den vorangegangenen Sonderserien Challenge Stradale und 430 Scuderia der Fall war.

Ob auf der Straße oder auf der Rennstrecke: Der Fahrer fühlt sich sofort eins mit dem 458 Speciale, dank des direkten Ansprechveraltens und dem daraus resultierenden intuitiven Handling, das er selbst bei extremen Fahrmanövern bietet. Diese fein abgestimmte Balance ermöglicht diesem Fahrzeug, unter allen Ferrari V8 das höchste Leistungsniveau zu erreichen.

Stil und Aerodynamik

Die unglaubliche aerodynamische Effizienz des 458 Speciale liegt bei 1,5, der höchste Koeffizient in der Geschichte der Ferrari Straßenwagen. Dies ist verschiedenen innovativen und einzigartigen Fortschritten zu verdanken, die zu einem fantastischen Abtrieb (cA-Wert) von 0,53 führen, der sich dank der aktiven Aerodynamik nicht nachteilig auf den cW-Wert auswirkt, der bei lediglich 0,35 liegt.

130802_Ferrari-scuderiaFrontalePoster
130802_FerrariRetroPoster
130819_Ferrari_PostAltoVers03motorePoster
Ferrari-458_Speciale_2014_1600x1200_wallpaper_04
Ferrari-458_Speciale_2014_1600x1200_wallpaper_14
Ferrari-458Speciale_cruscotto_04_cont

Diese aktive, von Ferrari patentierte Aerodynamik, spielte bei der Entwicklung des 458 Speciale eine fundamentale Rolle und ermöglicht es unter verschiedenen Konfigurationen in Kurven ein Höchstmaß an Abtrieb zur Verfügung zu stellen und auf Geraden den Luftwiderstand auf ein Mindestmaß zu verringern.

Am vorderen Teil des Fahrzeugs befinden sich zwei senkrechte Flaps in der Mitte und ein waagerechter Flap darunter. Bei verhältnismäßig niedrigen Geschwindigkeiten sind die vertikalen Flaps geschlossen und leiten Luft in den Kühler, um die erforderliche Kühlung des Motors zu gewährleisten. Bei Geschwindigkeiten über 170 km/h öffnen sich diese Klappen, verringern das Volumen der Luft, die in den Kühler strömt, und damit den Luftwiderstand.

Bei Geschwindigkeiten über 220 km/h senkt sich der horizontale Flap, um den Abtrieb zwischen Vorder- und Hinterachse auszugleichen, was zu einer 20-prozentigen Umverteilung des Anpressdrucks nach hinten führt.

Die Luftleitbleche an den Außenseiten des vorderen Stoßfängers verlangsamen den Luftstrom und erhöhen dadurch den Abtrieb, wodurch sich die aerodynamische Balance um 4 Prozent über die Front verschiebt. Aufgrund ihrer Form erhöhen die aerodynamischen Finnen vor den Hinterrädern den Abtrieb auf ganz ähnliche Weise wie die beweglichen Luftleitbleche vorn.
Der Heckspoiler besitzt eine größere Oberfläche und eine ausgeprägtere Form, was die Effizienz des Unterbodens verbessert und den Abtrieb um sieben Zehntel erhöht. Die Verlagerung der Auspuffrohre ermöglichte auch den Entwurf eines neuen Diffusors, der die Extraktionskapazität des Unterbodens optimiert.

Die hinteren Flaps besitzen zwei verschiedene Konfigurationen: hoch für hohen Abtrieb und niedrig für geringen Luftwiderstand. Die Flaps können sich um bis zu 17 Grad zu neigen, wodurch sie die Wirkung des Diffusors reduzieren und so den cW-Wert um 3 Zehntel senken.

Technische Daten

Motor
Typ V8, 90°, Direkteinspritzung
Hubraum 4.497 cm³
Höchstleistung 605 PS bei 9.000 U/Min
Max. Drehmoment 540 Nm bei 6.000 U/Min
Abmessungen und Gewicht
Länge 4571 mm
Breite 1951 mm
Höhe 1203 mm
Trockengewicht * 1290 kg
Getriebe
7-Gang-F1-Getr. m. Doppelk., 7 G.
Leistung
Höchstgeschwindigkeit über 325 km/h
0-100 km/h 3,0 sek.
0-200 km/h
9,1 sek.
Verbrauch und CO2-Emissionen ***
Verbrauch ** 11,8 l/100 km
CO2 ** 275 gr/km
 
 
* mit Zusatzausstattung   ** innerorts/außerorts mit HELE-System